Tarotkarten oder Kipperkarten legen lernen in unserem Kurs

Info Fenster

Schließen

Inhalt des Info Fensters

Wissenswertes über:

Tarotkarten oder Kipperkarten legen lernen in unserem Kurs

1. Tarotkarten legen lernen in unserem Kurs:
Die große Arkana bestehen aus 22 Karten, die als Tarotkarten ausgelegt werden. Diese Tarotkarten werden häufig auch als Trumpfkarten bezeichnet. Sie zeigen den Herrscher, die Herrscherin, den Magier, den Hierophant, die Liebenden, die Hohepriesterin, den Eremiten, das Schicksalsrad, die Gerechtigkeit, den Wagen, die Kraft, die Mäßigkeit, den Tod, den Gehängten, den Turm, den Mond, den Teufel, die Sonne, die Welt und das Gericht. Um alle Tarotkarten zu verstehen, können die Bedeutungen in einem speziellen Kurs gelernt werden. Der Kurs beinhaltet das Auslegen, Lesen und Verstehen der jeweiligen Tarotkarten und sind ein guter Einstieg in die Esoterik.

In nur zwei Tagen kann jeder Interessierte lernen, was Tarotkarten bedeuten und diese bei sich selber anwenden. Im Kurs wird die Bedeutung der 22 großen und 56 kleinen Arkana Tarotkarten genau erklärt. Aber auch viele interessante Legungen werden im Kurs besprochen. Wie kann eine bestimmte Zeit für ein Ereignis berechnet werden oder wie lässt sich ein Preis für spezielle Objekte vorhersagen. Tarotkarten gelten auch heute noch als die stärksten Wahrsagekarten und fasziniert Menschen auf der ganzen Welt. Sie sind fasziniert von der Welt der magischen Karten und lassen gerne einen Blick in die Zukunft werfen. Wer einen Tarot Kurs absolviert, der wird in der Lage sein, allen Menschen zu helfen, die auf der Suche nach einem Weg oder einer Lösung ihres Problems sind.

Gestartet wird der erste Kurs mit der Bedeutung jeder einzelnen Tarot Karte. Es wird gelehrt, wie die unterschiedlichen Tarotkarten gelegt werden und warum sie als Spiegel der Seele gelten. Am Ende des Tarot Kurses wird sich mit dem Keltischen Kreuz und mit Legungen aus der vergangen Zeit, der Gegenwart und der Zukunft befasst. Alle Teilnehmer des Tarot Kurses können sich gegenseitig die Karten legen und somit den Umgang mit Tarot lernen. Alle Teilnehmer des Kurses werden im Nachhinein geprüft und ihnen die Treffsicherheit mitgeteilt. Mit viel Fleiß und Übungen kann eine prozentuale Treffsicherheit von 98% antrainiert werden. Wer Lust hat, der kann nach dem Einsteiger Kurs auch das Tarot Seminar für Fortgeschrittene besuchen. In diesem Seminar werden alle Details der Tarot Geheimnisse noch einmal vertieft und wertvolle Tipps beim Legen und Lesen der Tarotkarten gegeben.

2. Kipperkarten legen lernen in unserem Kurs:
Eine ganz andere Art der Karten sind Kipperkarten. Sie werden häufig für die Zukunftsdeutung genutzt. Erfunden wurden die Kipperkarten von Susanne Kipper (1870). Kipperkarten bestehen aus 36 Karten. 30 Situations- und 6 Personenkarten zeigen alle erdenklichen Lebenssituationen an. Kipperkarten sind neben Lenormand- und Zigeunerkarten sehr beliebt, das sie besonders wegen ihrer Symbole und Bilder sehr markant erscheinen. Viele Neulinge auf dem Gebiet der Kipperkarten werden magisch von den Karten angezogen. Die Bilder wirken sehr aussagekräftig. Jede einzelne Karte ist in der Lage zweideutige oder dreideutige Erklärungen zu liefern. Das erschwert das Verstehen und Deuten der Karten.

Durch einen intensiven Kipperkarten Kurs kann das Lesen der Karten erlernt werden. Anders als bei Tarotkarten sind Kipperkarten auch etwas schwieriger zu lesen, was die Zukunft betrifft. Wie wird man sich in bestimmten Lebenssituationen verhalten und welche Entscheidungen sollte man treffen? Wer einmal das Legen der Kipperkarten beherrscht, der wird im Bereich Entscheidungen in der Zukunft keine großen Probleme mehr haben. Bei den Kipperkarten sind einige Gefühlskarten dabei, die die eigene Grundstimmung anzeigen. Tarotkarten dagegen spiegeln durch die Symbole einige seelische Details des Fragenden wieder.

Wer Lust hat, sich einmal näher mit Kipperkarten zu befassen und den Umgang damit zu lernen, der sollte einen Kurs besuchen. Dieser vermittelt Eindrücke darüber, wie Kipperkarten gelegt und gelesen werden können. Der Kurs über Kipperkarten ist interessant gestaltet und bietet einen tiefen Einblick in die Welt der einzelnen Karten. Es macht Spaß die Bedeutung zu lernen und das Wissen an andere weiter zu geben. Wer noch mehr über Kipperkarten lernen möchte, der kann auch einen weiterführenden Kurs belegen.

Über mich:
Seit vielen Jahren arbeite ich als Hellseherin und verwende auch heute noch gerne Tarot oder Kipperkarten. Im Bereich der Esoterik bieten die Karten viele Möglichkeiten, neue Wege zu beschreiten oder Lösungen für ein Problem zu finden. Wer Tarot oder die Bedeutung der Kipperkarten lernen möchte, der kann sich jederzeit selber Karten legen, was bei vielen Entscheidungen sehr hilfreich sein kann.

Als erfahrene Kartenlegerin nutze ich für die Deutung der Zukunft sehr gerne eine Kombination aus Tarotkarten und Wahrsagerkarten. Diese können in einer bestimmte Legemethode zusammen gefasst werden. Lernen Sie von mir, wie Sie beim Tarot eine bestimmte Frage durch die Tarotkarten beantworten können. Bei den Kipperkarten ist dieses Verfahren schon etwas schwieriger zu lernen, daher haben gerade Anfänger große Schwierigkeiten damit. Für die Bedeutung der Kipperkarten wird eine gewisse Intuition gefordert. Daher werden Sie beim Lernen immer wieder die eigene Erfahrung machen, dass es viel leichter ist, fremden Menschen die Kipperkarten zu legen, als sich selber.

Inhalt der Seite